Allgemeine Bedingungen

Allgemeine Bedingungen und Richtlinien für den Reiseplan (Agentur)

Allgemeine Bedingungen und Richtlinien sind ein wesentlicher Bestandteil all unserer Reisepläne und werden als Anhang in unseren Katalogen und Preislisten gedruckt. Der Passagier tritt durch die Unterzeichung des Vertrage eine gesetzliche Verpflichtung an und stimmt den oben genannten Allgemeinen Bedingungen und Richtlinien zu.

ANMELDUNG
Reiseanmeldungen werden von Adria Holidays und allen autorisierten Agenturen im Sinne der Bedingungen des Reiseprograms angenommen.
Mit dem Antrag unterzeichnet der Passagier und die Agentur eine Anmeldung. Der Passagier füllt das Anmeldeformular aus, welches gleichzeitig eine Buchungsbestätigung ist. Dieses Formular schliesst Informationen über die Reisezusammenstellung des Passagieres ein oder nennt das Program, in dem die Reisezusammenstellung erwähnt ist. Mit der Anmeldung sollte der Passagier alle für das bestimmte
Program nötigen Informationen und Dokumente vorzeigen und die Anmeldegebühr von 30% des Gesamtprogrammes zahlen sowie die Kosten der Reservierung in Höhe von 10 EUR pro Reisebeleg oder 15 EUR im Fall von kundenindividuellen Reiseprogrammen. Im Falle von Ratenzahlung mit Scheck oder ähnlichen Zahlungsarten erhöht sich die Reservierungsgebühr um die Höhe der Zahlungsabwicklung (weitere Informationen bekommen Sie von unserem Büro). Falls der Teilnehmer des Reiseplans von einer juristischen Einheit angemeldet wurde, dies kann das Antragsformular, ein Fax oder e-mail sein, muss dies von unserer Gesellschaft bestätigt werden und die Kosten der Reservierung sind gleich mit den Kosten für private Personen.
Falls Sie innerhalb unseres Kataloges keine wünschenswerten Reiseziele finden, bieten wir Ihnen gerne eine Reservierung nach Ihren Wünschen an. Dies erfordert eine Anzahlung in Höhe von 20 EUR (für Reservierungen 10 Tage vor Abreise eine Anzahlung in Höhe von 30% des geschätzten Reisepreises) als Anzahlung zur Erfüllung der Reservierung. Bei Bestätigung der Reservierung ist dieser Betrag im Endbetrag enthalten. Falls die Reservierung nicht bestätigt wird, wird dieser Betrag als Mindestkosten für die Reservierung betrachtet und ist nicht erstattbar.
Änderung eines bereits bestätigten Reiseplanes unterliegt einer Gebühr (Zuschlag) von 15 EUR.

ZAHLUNG
Ob prijavi potnik plača 50% cene aranžmaja, kot prijavnino, razliko do polne cene pa je treba plačati najkasneje 4 tedne pred odhodom. Za plačilo potovanja lahko veljajo posebne plačilne ugodnosti, za katere pa je potrebno skleniti posebno pogodbo, ki jih podrobno določa.

PREISE
Der Preis des Reiseprogams ist fest und innerhalb des Programs ausgewiesen. Der Preis wird am Tag der Bekanntmachung berechnet und festgelegt. Preise sind in EUR, berechnet nach dem gültigen Verkaufswechselkurs der NOVA LJUBLJANSKA BANKA d.d. Ljubljana (SLO) für Devisengeschäfte. Der Veranstalter kann den Passagier anweisen, Dienstleistungen direkt an den ausländischen Dienstleister z u zahlen, wie im Reiseprogram angegeben. In solchen Fällen soll der Passagier seinen Anspruch direkt beim ausländischen Dienstleister erheben. Die Agentur behält sich das Recht vor, im Falle von Änderungen im Wechselkurs, Transportkosten oder Änderungen an der Teilnehmerzahl entsprechend dem Reiseprogram, Preisänderungen vorzunehmen. Preiserhöhungen können entweder schriftlich oder mündlich bekannt gegeben werden. Die Zustimmung der Passagiere ist für eine Preiserhöhung von bis zu 10 % nicht nötig. Falls die Preiserhöhung mehr als 10 % beträgt, hat der Passagier das Recht den Vertrag ohne Strafgebühr zu kündigen. Wir behalten uns das Recht vor, die in der Preisliste veröffentlichte Preise und Informationen zu ändern, was zu einer Preiserhöhung oder Datumsänderung führen kann, Druckfehler sind nicht ausgeschlossen.

DIENSTLEISTUNGEN IM REISPLANPREIS EINGESCHLOSSEN
Falls nicht anderweitig im Reiseplan festgehalten, ist im Preis eingeschlossen: Transport, Hotel und Unterkunft wie im Reiseplan genannt, sowie die Organisation der Reise. Falls nicht anderweitig im Reiseplan festgehalten, ist der Preis für einen Einzelreiseplan gültig für eine erwachsene Person mit Aufenthalt in einem Zwei- oder Drei-Bettzimmer.

KÜNDIGUNG ODER PLANÄNDERUNG VOM PASSAGIER
Die Reise muss schriftlich am Ort der Anmeldung gekündigt werden. Falls der Passagier oder ein gesetzlicher Vertreter die Reise kündigt, hat die Agentur das Recht zur Kostenerstattung in folgender Höhe:
– bis zu 30 Tage vor Abreise, 7 % des Reiseplanpreises (Verwaltungskosten)
– 29 bis 22 Tage vor Abreise, 20 % des Reiseplanpreises
– 21 bis 15 Tage vor Abreise, 30 % des Reiseplanpreises
– 14 bis 10 Tage vor Abreise, 50 % des Reiseplanpreises
– 9 bis 1 Tag vor Abreise, 100 % des Reiseplanpreises
– bis zu 24 Stunden vor Abreise und nach der Abreise, 100 % des Reiseplanpreises.

KÜNDIGUNGSGEBÜHR – KÜNDIGUNGSVERSICHERUNG
Der Passagier kann der Agentur zum Zeitpunkt der Reservierung eine Kündigungsgebühr zahlen. Diese Gebühr ist gültig im Falle von Krankheit, Tod oder Unfall des Passagieres oder dessen direkten Familie (Eltern, Kinder, Ehepartner) oder militärischer Wehrpflicht. Die Kündigungsgebühr wird jährlich auf 5 % des Reiseplanpreises festgelegt. Der Passagier muss die Agentur sofort, spätestens nach 24 Stunden, vom Kündigungsgrund informieren.
Falls der Grund der Kündigung mit dem Gesundheitszustand des Passagiers oder dessen direkten Famile in Verbindung steht, muss der Agentur ein schriftlicher mediziner Bericht mit folgenden Informationen vorgelegt werden:
– Datum der Änderung des Gesundheitszustandes,
– Kurze Beschreibung der medizinischen Versicherung, mit Einschränkung der Reisefähigkeit,
– Art der Behandlung,
– Informationen darüber, dass die Urlaubsreise sich mit der Verschlechterung des Gesundheitszustandes überschneidet.
Ungeachtet der festgesetzten Kündigungsgebühr hat im Falle einer Kündigung durch den Passagier der Veranstalter das Recht auf die Rückerstattung der Verwaltungskosten oder der Reservierungskosten.
Innerhalb des Reiseplanes kann ein abweichender Betrag an Kündigungsgebühren festgelegt sein oder dass die Kündigungsgebühren nicht fällig sind.
Falls der Passagier die Reise am vereinbarten Datum nicht antreten kann, oder die Reise nicht innerhalb der 24 Stunden bei der Agentur gekündigt hat (innerhalb der Geschäftszeiten der Agentur!) hat der besagte Passagier keine Rechtsansprüche auf irgendwelche Kündigungssonderleistungen.
Beim Kündigungsrisikoantrag hat der Passagier einen Anteil von 10 % des Reiseplanpreises (dem Passagier werden somit 90 % des Reiseplanpreises erstattet).

PFLICHTEN DER AGENTUR
Die Agentur ist verpflichtet, die Ausführung der Dienstleistungen mit der Sorgfalt eines guten Geschäftsleiters zu gewährleisten und sich um die Rechte und Interessen eines Gastes in Übereinstimmung mt der guten Tradition von Geschäft und Tourismus zu kümmern. Dies gilt für die eigenen Dienstleistungen sowie für die Dienstleistungen dritter Parteien (Hotels, Touren, Transport, etc.).

REISEKÜNDIGUNG ODER PLANÄNDERUNG
Der Veranstalter kann die Reise im Falle von unzureichenden Teilnehmerzahlen (Mindestteilnehmerzahl wird im Reiseplan genannt), Verwaltungsverfahren, oder höherer Gewalt kündigen. Die Agentur wird den Passagier spätestens innerhalb von 5 Tagen vor Reiseantritt davon in Kenntnis setzen. Im Falle der oben genannten Gründe ist der Veranstalter nicht zur Zahlung von Schadensansprüchen verpflichtet und hat das Recht zu Änderungen des Reiseplanes, falls es die Umstände verlangen. Die Agentur kann nicht zur Verantwortung gezogen werden für jegliche Planänderungen durch höhere Gewalt während der Reise.
In solch einem Fall kann die Agentur die Dienstleistungen in Übereinstimmung mit deren besten Fähigkeiten in geänderter Form gewähren. Wir behalten uns das Recht vor, im Falle von unzureichenden slovenisch-sprechenden Teilnehmerzahlen, slovenisch-sprechende Repräsentanten mit einem kroatisch-, deutsch- oder englisch-sprechenden Repräsentanten zu ersetzen. Änderungen vorbehalten.
Im Falle der Kündung des Reiseplanes von der Agentur hat der Passagier keinen Anspruch auf Erstattung der Visa- oder Impfkosten. Der Veranstalter kann die Unterkunft selbst am noch Unterkunftsort ändern, jedoch in gleicher oder höherer Kategorie und auf deren eigene Kosten.
Die Agentur kann nicht zur Verantwortung gezogen werden für Änderungen der Flugzeiten (planmäsige oder gecharterte Flüge), die selbst noch während der Abreise vorkommen können. Wir behalten uns das Recht vor, Luft- oder Seetransportgesellschaften, sowie Flughäfen oder Seehäfen zu ändern, jegliche Verzögerungen oder Änderungen sind ausschliesslich die Verantwortung der Luft- oder Seetransportleistungserbringer. Falls ein naheliegender Flughafen genutzt werden soll (Zagreb, Celovec, Trst, Gradec), wird der Transfer von Ljubljana auf Kosten des Veranstalters gestellt.

INFORMATION
Mündliche Informationen vom Büro der Agentur sind für den Veranstalter nicht bindend. Nur die schriftliche Information im Reiseangebot oder Reiseplan ist bindend.

BESCHWERDEN
Im Falle einer völligen Nichterfüllung der vetraglichen Verpflichtungen der Agentur kann der Passagier Schadenersatz in schriftlicher Form fordern:
– der Passagier muss sofort eine Beschwerde vor Ort mit dem Vertreter des Veranstalters einreichen, oder, in dessen Abwesenheit, mit dem Dienstleister oder auf dem Reiseweg. Dies kann später in der Reisedokumentation ersichtlich sein und kann als Beweis für solch eine Beschwerde dienen.
– Falls es nicht möglich ist, die Beschwerde zu lösen, erstellen der Passagier und der Vertreter des Veranstalters eine schriftliche Aussage;
– Die schriftliche Beschwerde muss im Büro der Agentur nicht später als 8 Tage nach Ankunft und Reisebeendigung eingehen. Ebenso muss der Beweis jeglicher zusätzlicher Kosten durch den selben Grund zusammen mit den Rechnungsbelegen vorgezeigt werden;
– Der Veranstalter ist zu einer schriftliche Antwort auf die Beschwerde verpflichtet, innerhalb 30 Tage nach Erhalt, oder, falls der Passagier nicht alle notwendigen Dokumente eingereicht hat, in der benötigten Zeit für die Beschaffung der Dokument;
– bis solche schriftliche Antwort vom Veranstalter eintrifft, tritt der Passagier das Rech auf verwicklung dritter Parteien ode juristischer Institutionen ab, oder das Recht auf Information der öffentlichen Medien. Maximale Rückerstattung nach Beschwerde bis zum Reisepreis, nicht darüber.

REISEDOKUMENTE
Potni listi in vize ter ostali dokumenti, potrebni za potovanje, so skrb vsakega potnika in zato organizator odklanja vsako odgovornost, če mora potnik zaradi neurejenih dokumentov potovanje prekiniti ali sploh ne more potovati. Potnik nosi enake stroške, kot če bi se potovanja udeležil.

DEVISENRECHTLICHE BESTIMMUNGEN UND ZOLLBESTIMMUNGEN
Der Passagier im Ausland ist verpflichtet, die Regeln und Richtlinien d er devisenrechtlichen Bestimmungen und Zollbestimmungen zu folgen. Falls der Passagier aufgrund eines Verstosses gegen solche Bestimmungen die Reise nicht fortsetzen kann, werden alle Kosten vom Passagier getragen.

GESUNDHEITSVERORDNUNGEN
Wenn der Passagier in Länder reist, für die die WHO Impfungen empfiehl, muss der Passagier den Beweis solcher Impfungen stellen („Gelbes Buch“). Dem Passagier ist medizinische Versicherung zu Hause und im Ausland gewährt, soweit dies in den Regeln der Krankenversicherungsbehörde, die für die Gegend, in der er seine reguläre Krankenversicherung abgeschlossen hat, beschrieben ist. Innerhalb der Länder, die nicht Mitglieder des Internationalen Abkommens für Krankenversicherung sind, ist der Passagier alleine für die Kosten der medizinischen Versorgung, Medikamente oder anderer für die medizinischen Beschwerden notwendigen Produkte verantwortliche.

GEPÄCK
Bis zur vom Transportdienstleister festgesetzten Gewichtsgrenze ist der Transport des Gepäcks gebührenfrei. Die Agentur ist nicht haftbar für jegliches Gepäck welches verloren, beschädigt oder gestohlen wurde. Jegliche solche Ansprüche sollten zusammen mit der nötigen Dokumentation, direkt an den den Transportdienstleister oder verantwortlichen Hotelmanager geleitet werden.

AUSEINANDERSETZUNGEN
Alle Auseinandersetzungen werden im Bezirksgerich von Novo mesto entschieden.
Novo mesto, 2008, Touristagentur Adria Holidays

Infolge des Ausmasses des Katalogs und der Preisliste, bitten wir f ür eventuelle Druckfehler um Entschuldigung. Wir behalten uns das Recht vor, jegliche textlichen Fehler, Daten und Reisepreise und Pläne zu korrigieren.